Tobias Regner

Eine Fanseite

Tobias Regner

Tobias-Regner

Rocksänger, Gewinner der dritten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ und das Charisma in Person: Tobias Regner ist ein wahres Multitalent und alles andere als ein gewöhnliches Casting-One-Hit-Wonder. Mit seiner Band „REGNER“ geht er jetzt eigene Wege und veröffentlicht Ende April sein zweites Album „Kurz unsterblich“.

Von Teisendorf auf die Showbühne

Doch noch mal alles auf Anfang: Tobias Regner erblickte am 5. August 1982 in Teisendorf in Oberbayern das Licht der Welt und besuchte in seiner Jugendzeit fünf Jahre lang die örtliche Musikschule. Hier genoss er eine klassische Ausbildung und nahm auch Klavierunterricht. Nach dem Abitur absolvierte er dann ein Studium zum Kommunikationsdesigner, welches er 2005 auch erfolgreich beendete. Allerdings verlor er nebenbei nie das Interesse an der Musik und hatte bereits Mitte der 90er Jahre erste Auftritte mit der Band Black Jack’s.

Talentwettbewerbe, Castings und der Durchbruch

Im Jahr 2000 nahm Tobias mit der Band Six-Up an seinem ersten Talentwettbewerb teil und nur ein Jahr später wechselte er als Frontmann zu Sacarium, einer Metallica-Tribute Band. Er fand Gefallen am Rocker-Leben und bewarb sich im Juli 2005, direkt nach seinem Uni-Abschluss, bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Er schaffte es, sich gegen 14.000 Konkurrenten durchzusetzen und gewann die dritte Staffel. Von da an ging es steil bergauf und seine erste Single „I still burn“, eine gefühlvolle Rockballade, stieg sowohl in Deutschland, als auch Österreich und der Schweiz auf Platz 1 der Singlecharts ein. Sein Album „Straight“, das am 28. April 2006 veröffentlicht wurde, schoss auf Platz 1 der deutschen Albencharts. 2007 heimste er sogar noch zwei Nominierungen für den ECHO ein.

Eigene Wege nach DSDS

Danach wurde es still um Tobias Regner. Er konzentrierte sich aufs Songwriting und begann mit der Produktion seines zweiten Albums. Erst 2009 meldete er sich zurück – Mit neuen, deutschen Songs und seiner neuen Band „REGNER“. Für „Kurz unsterblich“ arbeitete er u.a. mit Tobias Röger zusammen der auch schon für Laith Al-Deen geschrieben hat. Das deutschsprachige Album wird Ende April erscheinen und macht deutlich, dass Tobias Regner eigene Wege geht und seine Leidenschaft für die Musik voll ausleben will. Fernab des Castings-Ruhms und alles Klischees. Dennoch will er die Zeit bei und nach DSDS nicht missen. Schließlich hat er nicht nur viel gelernt, sondern auch an Popularität gewonnen. Durch seine sympathische und natürliche Art kann Tobias auch heute noch viele Fans der Casting-Ära für seine Musik begeistern. Seine letzte Tournee war komplett ausverkauft.

Aus Tobias Regner wird REGNER

Um seine musikalische Veränderung zu unterstreichen, hat Tobias Regner sich nicht nur für eine neue Band, sondern auch für einen anderen Namen entschieden. Als studierter Kommunikationsdesigner hat er für „REGNER“ auch gleich einen eigenen Schriftzug entwickelt und der hält, was er verspricht: Jede Menge Rock, jede Menge Kreativität, jede Menge Tobias!

Tobias Regner hat das geschafft, was viele vor ihm versucht haben: Ihm ist der Sprung vom gecasteten DSDS-Gewinner zum etablierten Sänger gelungen und er wird auch in Zukunft noch viel von sich hören lassen. Wir freuen uns darauf!